Back doch mal einfach!

Kürbis-Karotten-Kuchen im festlichen Gewand

Kürbis-Karotten-Kuchen im festlichen Gewand

Ich liebe diesen Kuchen. Er stahlt im satten Orange. Er duftet herrlich-würzig nach Zimt. Und er schmeckt unverwechselbar saftig und köstlich. Normalerweise mache ich ihn in einer großen Springform und es dauert über eine Stunde bis er fertig gebacken ist (60-75 Min). Und dann ist mir mein Schichtkuchen-Set von Zenker in die Hände gefallen – und tadaa!: aus einem bodenständigen Kuchen ist die Krönung einer Kaffeetafel entstanden. Seine einfache, bodenständige Seele hat dieser Karotten-Kürbis-Kuchen trotz seinem wunderschönen Auftreten trotzdem behalten. Die Zutaten sind einfach, die Zubereitung schnell, der Genuss garantiert!

Der Cake

400 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
375 g Zucker
350 ml Öl
4 Eier
450 g Möhren
450 g Kürbis
½ TL Salz
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt

1. Eier mit Zucker ca. 1-2 Min. schaumig schlagen.
2. Öl eingießen und mehrmals umrühren.
3. Mehl mit gemahlenen Haselnüssen, Zimt, Salz und Backpulver mischen.
4. Fein geriebenen Möhren und fein geriebenen Kürbis zusammen mit Mehlgemisch unterrühren.
5. Teig abwiegen und auf die Schichtkuchenformen verteilen – ca 6 Schichtböden.
6. Bei 180° C ca. 25 Min backen. Einen Streichholztest durchführen.

Die Creme

600 g Frischkäse
250 g Puderzucker
250 g weiche Butter

1. Weiche Butter weiß schlagen.
2. Puderzucker und Frischkäse dazugeben und alles cremig aufschlagen.

Die Creme auf die Mitte der Tortenböden verteilen. Einen Teil der Creme in einen Spritzbeutel füllen und den Rand einzelner Schichten dekorieren. Den oberen Boden mit gerösteten gehackten Haselnüssen dekorieren. 1-2 Std. ziehen lassen.

Und fertig ist unser aromatischer und saftiger Kürbis-Karotten-Kuchen im festlichen Gewand. Nun kann die Nachmittagskaffeetafel starten, die Königin der Tafel ist da 😉

Have a nice day,

eure Kittycake



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: