Osterbrunch

Osterbrunch

{Der Beitrag enthält Werbung}
Alle Jahre wieder kommt das… Osterhäschen. Und bringt jede Menge bunte Eier, Sonne satt, kleine Schokohasen, allerlei Leckereien für die Ostertafel. Man freut sich endlich auf die warmen Tage und trifft sich wieder mal mit der Familie an einem Tisch. Auch bei uns treffen wir uns zu Ostern meistens zum Brunch.
Ich liebe brunchen. Wahrscheinlich ist das die Vielfalt, die das Brunchen so beliebt macht: von einer wärmenden Suppe, über die deftigen Häppchen bis hin zu den süßen Versuchungen in Form von Törtchen oder Waffeln. In zwei Wochen ist es soweit und ich freue mich riesig darauf.

 

Knapp drei Wochen vor Ostern habe ich einen Brunch-Probelauf gestartet. Die Ampelmännchen aus Berlin haben mich nämlich zu einer Osterbrunchchallenge eingeladen. Die einzige Vorgabe war – benutzt die »Bäckermeister« und lass euerer Fantasie freien Lauf. Und da konnte ich nicht nein sagen! Zumal ich schon mit der Menüzusammenstellung für Osterbrunch angefangen hatte.

Als die »Bäckermeister« eintrafen, musste ich erstmal schmunzeln – sind DIE süß. Man kennt ja nur den klassischen Ampelmann bzw. ich kannte nur den klassischen berliner Ampelmann. Und da waren Mädchen mit süßen Zöpfchen und ein Junge mit einer Baseballmütze als Ampellmännchen. Und als ich die Ausstechförmchen sah, die mit ausgebreiteten Armen mich anschauten, als ob sie mich umarmen wollen, kam die Idee mit den Männchen, die Ostereier »in den Händen halten«. Ein einfacher Mürbeteig wäre ja zu langweilig. Und da ich den Eierlikör nicht so mag, leistete mir mein Limoncello einen würdigen Eierlikör-Ersatz. Und so entstanden diese süßen Limoncello-Ampelmännchen-Botschafter. Und duftet tun sie so schön frisch nach Limetten. Zum Rezept meiner Limoncello-Männchen geht es hier lang.

Auch mein russischer Zupfkuchen bekam für den Osterbrunch ein neues Gewand und erschien als Spiegelei. Der lockere Schokoboden und die saftige Joghurt-Quark-Füllung gekrönt mit einer halben Aprikose – lassen bereits beim Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wer Lust auf diese besonderen Spiegeleier bekommen hat, findet das Rezept hier. [kommt]

Die »Bäckermeister« brachten auch die Muffinsförmchen mit Ampelmännchenmotiv mit. Und in diese Muffinsförmchen hüpfte meine Schafsherde rein. Die Zubereitung ist äußerst einfach und das Aussehen ist goldig. Backt einfach eure Lieblingscupcakes. Bestreicht diese mit eurer Lieblingscreme (ich bevorzuge Frischkäse-Frosting). Anschließend beklebt ihr euer Cupcake mit Mini-Marschmallows. Ich habe sowohl die Mini-Marschmallows von Haribo, als auch die Eigenmarke von Penny benutzt. Wobei die letzteren etwas kleiner sind und sich besonders für Minicupcakes eignen würden. Den Kopf habe ich mit einem Pilzausstecher aus Marzipan ausgestochen und etwas zurecht gebogen. Fertig ist ein süßes Mitbringsel für die Ostertafel 🙂

Auch etwas gesundes sollte meine Osterbrunchtafel zieren. Die Wahl fiel auf die Spinatrolle. Gesund, lecker, mhhhh. Die Spinatrolle könnt ihr sowohl als vegetarische Variante mit Rührei zubereiten, als auch als etwas feinere Variante mit Räucherlachs oder aber als herzhafte Variante mit Gehacktem. Ich hatte mich für die fleischlose Variante entschieden, denn Speck hatte sich bereits in meinen Quiche Lorraine versteckt. Zum Rezept der Spinatrolle geht es hier lang. [kommt]

Und zu guter Letzt mein Quiche Lorraine. Ich habe mich für die klassische Variante entschieden. Den Teig habe ich allerdings statt mit Butter mit Butterschmalz zubereitet. Geschmacklich 1a! Von der Verarbeitung her – etwas gewöhnungsbedürftig, da Butterschmalz im Kühlschrank etwas fester wird. Rezept? Na klar – hier lang bitte. [kommt]

Nicht mehr ins Bild haben meine Broccolisuppe mit den Armen Rittern geschafft. Die ebenfalls meine Osterbrunchtafel am 01.04.2018 zieren werden. Auch Häschencupcakes möchte ich backen. Und meinen traditionellen sußen Osterbrot mit Rosinen in der Dose.
Was könnte ich noch Herzhaftes zubereiten? Habt ihr ein Paar Ideen für mich? Ich würde mich sehr über eure Vorschläge freuen.

Bis bald wieder,
eure Kitty

 

P.S. Musik im Video ist von Ikson-Walk



1 thought on “Osterbrunch”

  • Ganz, ganz tolle Osterbrunchtafel, liebe Kitty- habe deinen Blog über Insta entdeckt ( ich bin schwedenliebe) 😉 Sag mal Süße, hast du das Rezept der Limoncello Ampelmännchen schon verlinkt? Gannnnz liebe Grüße :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.