Berndes meets Foodblogger

{Werbung / Produktplatzierung}

Etwas müde von der Anreise und leicht aufgeregt bin ich im Main-Taunus-Zentrum angekommen und stelle fest, dass es eine riesengroße Anlage mit zahlreichen Geschäften ist. Wo ist hier bloß die Galeria Kaufhof? Auf gut Glück laufe ich in ein Richtung um dann festzustellen, dass ich in eine entgegengesetzte Richtung gelaufen bin – dem Navi nach 5-minütigen rumlaufen sei Dank. Also schnell wenden und Kaufhof suchen. Den kann man aber beim besten Willen nicht verfehlen. Jetzt nur noch die Rolltreppe nach unten suchen und dann… Ich sehe es schon: ein liebevoll gedeckter Tisch in Berndes-Orange und frischen Kräutern und ein Paar leicht nervös und neugierig drein blickende Menschen. Hier bin ich richtig!

„Guten Morgen und willkommen bei Galeria Kaufhof im Main-Taunus-Zentrum. Du bist doch Katharina von KittyCake?“: werde ich begrüßt. Und ich freue mich ebenfalls auf einen tollen Tag: neue Pfannen kennen lernen; dem Spitzenkoch über die Schulter schauen; gemeinsam kochen und gemeinsam speisen; viele interessante Menschen kennen lernen.

Aber bevor wir in unseren erlebnisreichen Tag starten, werde ich und meine Bloggerkollegen herzlich begrüßt und in den Tempel des Genusses entführt.

In dem Genusspavillon der Galeria Kaufhof erwarten uns handverlesene Pralinen, unwiderstehlichen Macarons und verführerische Törtchen. Mhhh

Auch diese große Vielfalt an Spirituosen und Weinen ist in dem Genusspavillon zu finden. Schaut mal beim Gintasting vorbei, da habe ich euch ein Paar Tipps zu Gin und seinen Begleitern zusammengefasst. Da wir aber mit Berndes zum Kochen und nicht zum Spirituosen-Tasting verabredet waren, haben wir zunächst mit farbenfrohen und leckeren Cocktails angestoßen.

Und dann ging es sogleich wieder zu unserem liebevoll gestalteten „Arbeitsplatz“.

Bevor wir jedoch zur Tat schreiten konnten, stellte uns der charmante Miki Joldic die Pfannen vor. Vor allem die Bonanza-Pfanne – der Star unseres Tages, ließ uns aus dem Staunen nicht raus. Auch heute noch entdecke ich etwas an der Pfanne, was mich staunen lässt (z.b. wenn das Wasser darin aufkocht, kocht sie gleichmäßig auf und nicht in Ringform, wie ich es sonst von den anderen Pfannen her kannte).

Und dann ging es endlich zur Sache! Yuhuu! Diejenigen, die mich persönlich kennen, wissen wie ungeduldig ich bin. Ich kann nicht untätig daneben stehen, wenn jemand etwas neben mir macht. Also machte ich mich zunächst ans Gemüse schnippeln und später an die Rote-Bete-Crepes. Mhhh.

Während Dennis die Sellerie für Selleriepüree würfelte und Caro das Obst fürs Kompott, schnippelte ich allerlei Gemüse Beilage zum Surf’n’Turf.

Typisch Foodblogger – hat sich Miki wahrscheinlich gedacht – während ich fleißig am Kochen bin, sind sie nur am fotografieren 🙂 Das gehört eben zu einem Treffen mit Food-Begeisterten dazu 😉

Und das war unser Essen, welches wir gemeinsam in den tollen Töpfen und Pfannen von Berndes gezaubert haben:

  • Als Vorspeise: Rote-Beete-Crepes mit Hummus-Ruccola-Pinienkernen Füllung;
  • Als Hauptgericht Surf’n’Turf mit Selleriepüree
  • Und als Nachspeise: Milchreis mit Obstkompott

Es war ein unvergesslicher Tag mit Berndes, Miki Joldic, Andrea von Bloggerfactory, Caro von Leckerhappen, Dennis von Küchen Jungs und weiteren Bloggern in der Galeria Kaufhof im Main-Taunus-Zentrum.

Und jedes mal wenn ich meine Bonanza Pfanne benutze, bekomme ich dieses „WOW“-Gefühl. Hätte echt nicht gedacht, dass ich von der Qualität so maßlos überzeugt werde. Zumal ich ja bekanntlich der Kritiker vom Dienst bin 😉

Übrigens, meine Toffees habe ich ebenfalls in der Bonanza Pfanne gemacht und es war ein Traum damit zu arbeiten. Ich glaube ich mache mal ein Video dazu. Wäre es interessant für dich?

Hab einen schönen Tag,

deine Kitty 🙂

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere