Alltagsmaske für Brillenträger

Das aktuelle Schnittmuster der Alltagsmaske für Brillenträger und die Bestellmöglichkeiten findet ihr unter www.coomaske.de

Eure Katharina

Update: Falls ihr die Maske nicht nähen könnt, kann diese per E-Mail für 14,95€ zzgl. Versand bestellt werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.coomaske.de

Seit Montag, dem 27.04.2020 ist in Deutschland eine sogenannte Maskenpflicht. Die Geschäfte, Post und sonstige öffentliche Einrichtungen dürfen nur noch mit einer Mund,-Nasenschutzmaske betreten werden.

Im Internet werden sehr viele Anleitungen zum Nähen von Masken angeboten – mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Beinahe alle Masken haben jedoch eins gemein: man muss Gummibänder benutzen und diese meistens um die Ohren fixieren.

Bei Brillenträgern ist jedoch der Platz an den Ohren mit den Brillenbügeln belegt und ein zusätzlicher Gummizug verursacht starke Schmerzen.

Ganz zu schweigen davon, dass durch die Alltagsmaske die Brille beschlägt, die Maske immer wieder rutscht und vom Tragekomfort überhaupt gar keine Rede sein kann.

All diese Umstände bereiteten mir schlaflose Nächte. Und das Ergebnis seht ihr hier: Ich präsentiere euch eine Mund- und Nasenmaske für Brillenträger.

Was wird benötigt

Eine nicht medizinische Mund- und Nasenmaske speziell für Brillenträger

Materialien:
Schnittmuster
21 x 21 cm Stoff für Außenseite der Maske
21 x 21 cm Stoff für Innenseite der Maske (bevorzugt Baumwolle)
2 x 40 cm Schrägband
15 cm ummanteltes Bindedraht / Blumendraht
1 x Schnellheftstreifen
farblich passendes Nähgarn

Instrumente:
Schnittmuster (auf einem festen Karton)
Lineal
Bleistift und/oder Kreide
Schere
Nähnadel
Stecknadeln
(Nähmaschine)

Wichtige Hinweise:
Die Maske ist waschbar und wiederverwendbar.
Sie ist NICHT Backofen und Mikrowellen geeignet!
Die Benutzung des Schnittmusters und der Maske erfolgt auf eigene Gefahr / Verantwortung!

Schnittmuster zum Download

Anleitung

  • Das Schnittmuster bei 100% ausdrucken. Bitte kontrolliert die Größe. Zur besseren Handhabung, empfehle ich das Schnittmuster auf einen festeren Karton zu kleben und diesen anschließend auszuschneiden.
  • Das Muster jeweils auf die linke Seite von Ober- und Innenmaterial übertragen. Beim Innenmaterial an der Kinnlinie eine Nahtzugabe von 1,5 cm anfügen. Ausschneiden.
  • Die Abnäher (Falten) zusammenfalten:
    Obermaterial: Der Stoff wird rechts auf rechts gefaltet.
    Innenmaterial: Der Stoff wird links auf links gefaltet.
    Darauf achten, dass Punkte 1 und 1 ; 2 und 2; 3 und 3 jeweils aneinder kommen / sind. Mit Stecknadeln abstecken. Entlang der Linien durchnähen.
  • Die Maskenfixierung an der Brille. Für eine Maskenfixierung an der Brille, 1/3 eines Metallstreifens vom Heftstreifen abschneiden. An einem Ende des Streifens 2 Löcher stanzen bzw. mit einem kleinen Metallbohrer bohren. Den Metallstreifen, wie einen Knopf an die linke Seite des Innenmaterials bei Punkt 1 annähen.
  • Das Ober- und Innenteil links auf links zusammenstecken. Einen 15 cm langen Draht mittig am Punkt j zwischen den beiden Stoffteilen fixieren. Den Rand mit einem Schrägband einfassen.
  • Den Rand entlang der Kinnlinie durchnähen. Dabei die Nahtzugabe nach innen falten.

Fertig!

Zeigt her eure Masken, wenn ihr die Fertig genäht habt und verlinkt mich auf Instagram und Facabook mit #maskeauskittyskitchen oder #madewithkittycake

Bleibt gesund

Eure Katharina

Das könnte dir auch gefallen...

4 Comments

  1. Schug Dorothee says:

    Hallo, liebe Kitty,
    ich habe mit großem Interesse von deinen Brillenträger-Masken gelesen. Ich hätte sehr gerne eine, kann aber überhaupt nicht nähen. Könnte ich evt. bei dir eine kaufen?
    Außerdem koche ich meine jetzigen Baumwollmasken immer 5 min. in Wasser aus. Ist das bei dieser auch möglich?
    Ich bin leider nicht bei Facebook od. Instagram. Würde mich aber über eine Antwort sehr freuen.
    Mit lieben Grüßen
    Doro

    1. Katharina says:

      Liebe Doro,

      Auskochen ist bei dieser Maske auch die sinnvollste Art sie zu reinigen.
      Zur Zeit organisiere ich die Produktion der Maske, sobald diese zu kaufen gibt, werde ich die Info hier veröffentlichen.

      Bleiben Sie gesund und liebe Grüße,
      Katharina

  2. Katrin says:

    Hallo, sehr gut durchdacht, aber der Heftstreifen stellt eine Gefahr für den Brillenlack dar. Besser noch mit kleiner Stoffhülle als Schlauch drüber, so eine Brille ist teuer

    1. Katharina says:

      Hallo Katrin,
      Ja, das Problem mit dem Zerkratzen der Brille war mir bekannt. Dies habe ich gelöst, indem ich das Metallteil gummiere – ist allerdings keine haushaltübliche Lösung. Die fertigen Masken können dann bei http://www.coomaske.de erworben werden. Eine Haushaltslösung wäre auch ein Schrumpfschlauch aus dem Baumarkt zu verwenden. Kennst du den Schrumpfschlauch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.