„Koch mein Rezept“: Mohnguglhupf

{Beitrag enthält Verlinkungen}

Immer wieder was Neues ausprobieren und ausdenken kann ganz schön anstrengend sein. Und Corona-bedingt sind dieses Jahr einige Treffen ausgefallen. Dann machen wir es eben online und lernen uns auf diese Weise kennen, dachte sie Volker von Volker mampft und rief eine Action „Koch mein Rezept“ ins Leben. Eine tolle Aktion dachte ich mir, da nehme ich auch teil 🙂 Und per Los wurde mir die Küchenlatein zugewiesen.

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Der Sinn und Zweck der Aktion ist, dass wir – Foodblogger – und gegenseitig kennen lernen und Rezepte testen: Schmeckt denn das wirklich, was da auf dem Blog angepriesen wird?

Als ich auf den Link von Küchenlatein geklickt habe, war mein erster Gedanke: „Oh schön, ein Blog von der Nordseeküste…“ Bei Ulrike findet ihr unter dem Motto „Natürlich, Nordisch, Frisch“ sowohl herzhafte als auch süße Foodinspirationen. Aber auch einige Meeeeeer-Bilder. Nachdem ich meinen Hunger nach Meer gestillt habe, schaute ich mich bei den Rezepten um. Und habe natürlich etwas süßes zum Nachbacken ausgewählt.

Mohnguglhupf

Das Rezept und die Anleitung für den Mohnguglhupf findet ihr auf dem Blog von www.kuechenlatein.de

Das einzige was ich verändert habe, war, dass ich Backpulver statt Weinsteinpulver benutzt hatte und den Guglhupf mit Zuckerguss verziert habe. Ansonsten habe ich mich komplett an dem Rezept von Ulrike gehalten. Und es ist nicht nur ein Augenschmaus entstanden, sondern war vom Geschmack her sehr sehr lecker. Eine absolute Empfehlung 🙂

Habt ihr schon mal was von mir nachgebacken? Hat es gut geklappt?

Schreibt mir mal in Kommentaren,

bis bald

Eure Kitty

Das könnte dir auch gefallen...

3 Comments

  1. Liebe Kittycake, ich wohne nicht an der Nordseeküste, sondern an der Kieler Förde. Da ist das Meer immer da, auch wenn wir Ebbe und Flut haben.

    Freut mich dass, dir der Kuchen gemundet hat, Glasur ist ja nicht so meins

  2. Oh, der sieht ja wunderschön aus. Ich mag auch dein Bild mit Kleid am Ende, schön sommerlich!

    1. Katharina says:

      Vielen Dank Jenny <3 Das Bild ist in Germerode auf den Mohnfeldern entstanden. Es ist eine absolute Reiseempfehlung für Ende Juni 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere