Wenn es schnell gehen muss: 7 Tassen Kuchen

Stellt euch vor, ihr seid unterwegs und läuft einer lieben Freundin oder einem lieben Freund über den Weg. Ihr habt euch ewig lange nicht gesehen und hat euch gegenseitig jede Menge zu erzählen. Und am schönsten ist es bekanntlich auf der heimischen Couch mit einer Tasse Kaffee und etwas leckerem dazu. Oder?

Dieser Kuchen ist perfekt für solch einen spontanen Besuch. Um den zu zaubern, braucht ihr keine ausgefallenen Zutaten und nicht viel an Back-Equipment. Und so bleibt mehr Zeit für euren Besuch und ihr bekommt einen leckeren Kaffeeklatschbegleiter.

Kuchen mit Puderzucker bestäubt

Was ihr benötigt sind nachfolgende Zutaten und 5 Minuten Zeit.

Zutaten

A: feuchte Zutaten
1 Tasse Eier (3 Stück)
1 Tasse Joghurt oder saure Sahne
1 Tasse Öl
1 Tasse Zucker

B: trockene Zutaten
1 Tasse gemahlene Haselnüsse
1 Tasse Weizenmehl
1 Tasse Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz

Als Erstes, stellen wir den Backofen auf 180 °C zum Vorheizen an. Und während unser Backofen anfängt vorzuheizen, rühren wir unseren Teig an.

Dazu in einer Rührschüssel zunächst die feuchten Zutaten miteinander verrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und alles glatt rühren. Fertig ist unser Teig So einfach und schnell geht das 🙂

Eine Backform (26/28 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen bzw. einfetten. Und den Teig in die Form geben. Es sei denn, ihr wollt den 7-Tassen-Kuchen etwas verfeinern.

Nun da sind ganz viele Variationen möglich.

Variationen

Nahaufnahme vom Kuchen

Wenn ihr es fruchtig mögt und gerade eine Dose Mandarinen oder Ananas zur Hand habt, könnt ihr diese gut abtropfen lassen und auf dem Boden eurer Backform verteilen. Anschließend den Teig darauf geben.

Wollt ihr es etwas kerniger haben, so könnt ihr eine Handvoll Nüsse über dem Teig verteilen.

Habt ihr gerade eine Tafel Schokolade zur Hand, so zerteilt diese und drückt die einzelnen Stückchen in den Teig hinein. Übrigens kann dieser Part gerne von eurem Besuch übernommen werde 😉 zumal Naschen bestimmt erlaubt ist.

In der Zwischenzeit ist der Backofen bestimmt heiß genug und unser Kuchen kann darin ca 30 Minuten backen. Je nach Backofen und nach Backform kann die Zeit variieren. Überprüft nach ca 25 Minuten mit einem Holzspießchen ob der Kuchen bereits fertig gebacken ist.

Den fertig gebackenen Kuchen auf die Kuchenplatte stürzen und mit Puderzucker bestäuben. Der Kaffee müsste nun auch fertig sein. Und so steht einem entspannten Kaffeeklatsch mit leckerem Kuchen und einer wohl duftenden Tasse Kaffee nichts mehr im Wege. Und ein Tipp noch: an heißen Tagen eine Kugel Eis auf den noch warmen Kuchen geben und mhhhh… Genießen!

Kaffee und Kuchen

Wie man sieht, es bedarf keiner großen Vorbereitung und keiner großen Kosten, um sich spontan mal mit Freunden zu treffen.

Bleibt in Verbindung und gesund,

Eure Kitty

Das könnte dir auch gefallen...

3 Comments

  1. Katharina says:

    #sonntagsglück ist das Netzwerken für Blogger von https://soulsistermeetsfriends.com
    Liebe Katrin, wird Zeit, dass ich bei deinen Bloggerrunden teilnehme <3

  2. Natalie says:

    Hört sich lecker an.

  3. […] lest das Interview, das sie mit Koch mein Rezept geführt hat. Meine Wahl ist schliesslich auf den 7 Tassen Kuchen gefallen. Der ist laut Kitty einfach und schnell gebacken, also genau mein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.